Copyright by WRTC2018 e.V. (2015 - 2018) Contact: WRTC 2018 e.V. | Tizianstrasse 3 | 83026 Rosenheim | E-Mail: contact@wrtc2018.de | Impressum & Datenschutz

Am 6. Januar trafen sich die Organisatoren der WRTC in Berlin, um die finale Planung zu besprechen. Wegen der sehr umfangreichen Tagesordnung begann das Treffen bereits um 8 Uhr und dauerte bis in die späten Abendstunden. Abgehandelt wurden insgesamt 14 Themenkomplexe von der detaillierten Veranstaltungsplanung, über IT, die Finanzierung bis zur Organisation der Helfer.

In Sachen Finanzierung sind einige Zusatzkosten zu stemmen. Der leitende Fundraiser Rudolf, DJ3WE, ist aber zuversichtlich, dass die fehlenden Mittel dank der Spender in den nächsten Monaten aufgebracht werden können. Vor allem die Abgabe der Stationspakete ab 1. Februar ist ein wichtiger Baustein.

Als große Herausforderung steht in den nächsten Wochen die Gewinnung von ca. 150 weiteren Vor-Ort-Helfen (Volunteers) auf dem Programm. Vor allem Site-Manager, die im Fieldday-Modus die Wettkampfstätten und die Funksportler betreuen, werden gesucht. Viele offene Fragen wurden besprochen. So wurde festgelegt, dass alle Vor-Ort-Helfer zur großen Siegerehrung am Montagabend eingeladen werden. In den nächsten Wochen soll eine spezielle Präsentation aktiven OVs und FD-Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden.

 

Zudem stiftet der WRTC 2018 e.V. das VOTA-Diplom, für das die Volunteers exklusive VOTA-Nummern verteilen. Es kann ab sofort über das DCL beantragt werden.

Für alle offenen Probleme wurden Lösungsvorschläge erarbeitet und Verantwortlichkeiten geklärt. Es gibt noch viel zu tun, damit die deutsche WRTC wie geplant ein Erfolg wird.

 

 

 

f t