Copyright by WRTC2018 e.V. (2015 - 2018) Contact: WRTC 2018 e.V. | Tizianstrasse 3 | 83026 Rosenheim | E-Mail: contact@wrtc2018.de | Impressum & Datenschutz

Noch bis Jahresende 2018 können über das DCL Anträge auf VOTA-Diplome gestellt werden. Viele der Volunteers, also der freiwilligen Helfer die die im Juli stattfindende WRTC vorbereiten und durchführen, sind regelmäßig in Contesten und auf den Bändern QRV. Wer Freitags nach 17 Uhr über die Bänder dreht hat gute Chancen zu QSOs mit den VOTA-Leuten zu kommen. 

Die Anzahl der "Volunteers" hat die Wunschgröße noch nicht ganz erreicht. Aus dem Kreis derer, die sich bereits fest zur Verfügung gestellt haben sind inzwischen neben 10 Funkamateuren aus dem Ausland über 200 Deutsche mit einer VOTA-Nummer registriert! Wozu das? Nun, diese Nummer ist Basis der VOTA-Diplomserie. Wer irgendeine der vielen Diplomvarianten erarbeiten möchte, benötigt dazu QSOs mit entsprechend vielen Trägern dieser Nummern. Die neueste an DF2DR vergebene Nummer DL-211 besagt dass nunmehr 211 DL + die genannten 10 Ausländer diese Diplomarbeit mit ihren QSOs unterstützen.

Dass es sich hier um Leistungsdiplome handelt mag man daraus ersehen, dass bislang nur wenige Exemplare vergeben wurden. Anreiz also für die heißen Diplominteressenten eine der begehrten niedrigen Diplomnummern zu ergattern.

 

Details zum Diplom findet man hier VOTA-Award

 

Die Grundidee der WRTC ist der Leistungsvergleich der besten Contester der Welt unter identischen Bedingungen. Als Veranstalter stehen wir in der Pflicht, alles dafür zu tun, dass die Wettkämpfer die gleiche technische Infrastruktur vorfinden.

Wir haben deshalb für die WRTC in Deutschland 65 Stationspakete angeschafft, die aus hochwertigen Komponenten bestehen und von qualifizierten Helfern an den einzelnen Standorten aufgebaut werden. Alle Komponenten sind erprobt, neu und garantieren somit maximale Zuverlässigkeit. Die technische Infrastruktur stellt den größten Ausgabenposten in unserer Planung dar. Im Gegenzug muss die nachfolgende Verwendung der Technik auch einen Beitrag für die Finanzierung der Funkweltmeisterschaft leisten. (CQ-DL-Artikel zu Stationspaketen)

Der WRTC 2018 e.V. stiftet für das Jahr 2018 das VOTA-Diplom. Es stellt die Volunteers (freiwillige Helfer) in den Mittelpunkt, welche die Funkweltmeisterschaft in Deutschland erst möglich machen. Volunteers bauen beispielsweise Antennen und Zelte auf, betreuen die Wettkampfstätten und Teilnehmer oder arbeiten im Tagungsbüro.

Die Organisatoren der WRTC 2018 wünschen allen ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018! Für alle, die wissen möchten, was das Jahr über passiert ist, können hier unseren Rückblick herunterladen: WRTC-Rückblick

 

Die Organisatoren der WRTC 2018 freuen sich, bekannt geben zu können, dass RigExpert die Amateurfunkweltmeisterschaft 2018 als Silber-Sponsor unterstützt.

Die Antennen der WRTC 2018 werden mit dem RigExpert-Antennen-Analyzer AA-35 Zoom vermessen werden. Hierfür werden alle Antennenaufbau-Teams mit identischen Antennen-Messgeräten ausgestattet. Ziel ist es, für alle Antennen gleiche Resonanzfrequenzen zur Verfügung zu stellen und die gefundenen Werte eindeutig zu dokumentieren. Hierfür ist das AA-35 Zoom hervorragend geeignet. Das farbige Display ermöglicht verschiedene Darstellungen, die zeigen, dass die Entwickler bei RigExpert erfahrene Funkamateure und Antennenbauer sind. Die mitgelieferte Software erlaubt die hochauflösende Darstellung der Messergebnisse, die Teil der Standortdokumentation werden.

Spezialversion des RigExpert AA35-Zoom für die WRTC 2018

f t